» zurück

Edle Tropfen aus aller Welt

Deutscher Riesling, Bordeaux–Wein aus Frankreich, Malbec aus Argentinien, Shiraz aus Australien und italienischer Chianti, die Welt ist gespickt mit fantastischen Weinen. Hier einige der vielleicht weniger bekannten Weinregionen, die aktuelle im Kommen sind:

Bulgarien – Uralte Tradition und neuer Trend
Der bulgarische Wein liegt im Trend. Der Weinkenner weiß schon den guten Tropfen aus dem sonnenverwöhnten Bulgarien zu schätzen. Ein kräftiger Merlot oder Mavrud, ein würziger Traminer oder Chardonnay, ein samtiger Gamza oder Melnik bieten für jeden Geschmack etwas. Der bulgarische Wein hat Charakter und Esprit. Verschiedene Bodenarten und das sehr unterschiedliche Klima in den einzelnen Weinanbauregionen sorgen für die Einzigartigkeit der Rebsorten eines jeden Standortes. Durch das milde Klima reifen die Trauben in Bulgarien im Sonnenlicht und entwickeln Aroma und Geschmacksstoffe. So bestechen bulgarische Weine mit einer besonderen Qualität.

Südafrika – Spitzenweine vom Kap
Wein aus Südafrika ist heute beliebter als je zuvor. Der Weinbau in Südafrika hat eine lange Geschichte, die zeitlich sehr genau festgelegt ist: am 7. April 1652 betrat Jan van Riebeeck in der Tafelbucht südafrikanischen Boden und bemerkte schnell, dass sich hier aufgrund des Klimas sehr gut Weinanbau betreiben lassen kann. Winzer am Kap aus den Regionen wie Stellenbosch, Franschhoek, Constantia und Paarl bringen Jahr für Jahr echte Spitzenweine hervor, die sich vor der internationalen Konkurrenz nicht nur nicht verstecken brauchen, sondern dort kräftig mit- und aufmischen. Und mit Pinotage, der Nationalrebe Südafrikas, schickt sich eine noch recht junge Rebsorte an, die Weinwelt im Sturm zu erobern.

Japan – Der Exot unter den Importweinen
Der japanische Wein spielt zwar im weltweiten Weingeschäft keine gewichtige Rolle aber die japanischen Winzer versuchen, mit neuesten Methoden und importierten Rebsorten, im internationalen Weinhandel mitzumachen. Da Japan kein traditionelles Weinland ist, wurden viele Rebsorten miteinander gekreuzt und es werden ganz unterschiedliche Sorten angebaut. Somit ist japanischer Wein noch heute eine bunte Mischung aus vielen, verschiedenen Rebsorten. So gibt es unter anderem Delaware und Campell Early, Isabella und die beliebten einheimischen Sorten Kyoho, Koshu mit den Neuzüchtungen Kiyomai und Kiyomi. Aber auch ein Klassiker wie die Muscat d'Alexandrie Traube, wird in Japan erfolgreich angebaut. 

Windisch: ISI Import
Birrhard: Weinkeller Riegger AG
Bad Zurzach: Mauchle Getränkeshop
Gippingen: Drink 4 you
» zurück