» zurück

Wasser marsch!

Wenn man sich morgens auf eine warme Dusche freut und dann der Duschkopf nur tröpfelt muss man nicht gleich den Sanitärtechniker rufen. Mit diesen einfach Tricks bringt man oft selbst das Wasser wieder zum Laufen:

Als erstes gilt immer die einfachste Lösung: Meist sind lediglich die Düsen des Duschkopfes verkalkt, was aber eifnach zu beheben ist, indem man den Duschkopf für einige Stunden in eine Entkalkungslösung einlegt. Man kann dazu entweder Zitronensäure aus der Drogerie oder aber auch einfach Essig verwenden. Anschliessnd wird der Duschkopf gut durchgespült, bevor man ihn wieder montiert.

Wenn das noch nicht ausreicht für rauschendes Wasser, sollten Schlauch und Kopf auf einen Durchlaufbegrenzer überprüft werden. Dabei halndelt es sich um eine Plastikdrossel, welche den den Durchlauf vernegt, so dass weniger Wasser hindurch kommt - damit man beim Duschen nicht Unmengen an Wasser verbraucht. In der Regel lässt sich diese Vorrichtungen leicht entfernen. In wenigen Fällen ist der Durchlaufbegrenzer fest im Duschkopf integriert. Dann muss man den ganzen Duschkopf ersetzen.

Ein weiterer Grund kann eine Druckminderung im Zulauf des Wasserspeichers sein. Im Zweifelsfall sollte sich an eine Fachperson wenden, denn eine Wasserschaden aufgrund einer Fehlbedienung ist sehr kostspielig.

Brugg: Kern Elektro AG
Schinznach-Dorf: Liebi + Schmid AG
Windisch: Sanigroup GmbH
Brugg: Fust AG
» zurück