» zurück

Sicher bei Hagel und Sturm

Ein Unwetter mit heftigem Gewitter und Hagel kann verheerende Folgen haben. Wer einige Punkte beachtet und sich entsprechend vorbereitet, kann so manchen Schaden abwenden.

Alles sichern
Als Erstes gilt es, alle beweglichen Gegenstände vor und um das Haus zu sichern, so zum Beispiel Blumentöpfe, Gartenmöbeln, Mülltonnen oder Fahrräder. Was nicht ins Haus gebracht werden kann, sollte festgebunden werden. Fenster und Fensterläden sollte man schliessen. Es lohnt sich auch, die Stabilität von Satellitenschüsseln und Antennen regelmässig zu überprüfen. Ziegel können zudem mit Sturmhaken vor Windböen gesichert werden. Das Auto sollte man in der Garage oder zumindest in sicherem Abstand von Bäumen parkieren.

Schutz vor Hochwasser
Besteht die Gefahr einer Überschwemmung, sollte man alle Wertsachen im Vorfeld aus dem Keller räumen oder erhöht lagern und Türen und Schächte abdichten. Elektrische Geräte im Kellerbereich sollte man zudem unbedingt vom Netz nehmen. Verschiedene Systeme bieten vorbeugend Schutz gegen Hochwasser: Mobile Schutzsysteme dichten Zugänge und Lichtschächte ab und hindern so das Hochwasser daran, ins Haus einzudringen. Rückstauventile können einen hohen Wasserstand im Keller verhindern. Und auch Pumpensysteme können Wasserschäden vorbeugen.

Döttingen: Birchmeier Baumanagement AG
Brugg: Clivio + Riniker Bau AG
Birrhard: Die Reparaturprofis GmbH
Remigen: HIM+
Stilli: Siegenthaler AG Fenster
Untersiggenthal: Obrist Bauunternehmung AG
Windisch: Roland Gasser Baugeschäft
Windisch: Valetti
Bad Zurzach: PSL Kraus
Ehrendingen: Sunwind Kläui
» zurück