Foto: Michael Schär

Foto: Michael Schär
» zurück
Brugg - Endo Anaconda und Roman Wyss im Odeon

Stiller Has im Duo

Songperlen aus dem Fundus von 28 Jahren Stiller Has

Hasen-Lieder, neu arrangiert für Piano und mit viel Interpretationsfreiraum für Endo Anacondas unverkennbare Stimme – ob wohlbekannt oder neu, überraschen wird dieses Duo auf jeden Fall!

Endo Anaconda: Seine Lieder erzählen mit düsterer Wucht aber auch bittersüsser Selbstironie und nuancierter Poesie vom Leben in einer komplizierten Welt. Sie handeln von den Facetten des Lebens, das er samt seinen Schattenseiten nicht nur aus Büchern kennt. Lieder über das Glück und die Unmöglichkeit der Liebe. Über die Unmöglichkeit der Flucht aus der scheinbar sicheren, heimischen Wellnesszone. Mag die Realität hart und desillusionierend sein, der venusbergerfahrene Troubadour bleibt unbeugsam: «Man muss glauben, dass es etwas Gutes im Menschen gibt. Man muss.» Und er pocht bar jeder Ironie auf das Argument des Herzens: «Die Liebe ist der einzige Ausweg.»

Roman Wyss: Klassisches Klavier- und Posaunenstudium an der Musikakademie Basel sowie Ausbildung an der Jazzschule Luzern. Spielt in diversen Klassik-, Pop- und Jazzformationen. Orchesterleitung sowie Arrangeur bei Musicalproduktionen und Komponist. Mehrfacher Kulturpreisträger: u. a. Kulturförderpreis der Stadt Olten und Anerkennungspreis für Musik des Kantons Solothurn.

Fr. 24. Mai 2019
20:15 Uhr

Odeon Brugg
Bahnhofplatz 11
5200 Brugg

info@odeon-brugg.ch
www.odeon-brugg.ch
» zurück