» zurück
Brugg - Garten Konzert im Odeon

Arbresha

Arbresha schreibt wunderschöne Songs und interpretiert diese selbst. Aufgewachsen im Spannungsfeld zwischen konservativem Elternhaus und ihrer liberalen und fantastischen Weltanschauung, sind ihre Lieder für sie ein willkommenes und notwendiges Ventil gewesen, mit dem sie sich ihre eigene Welt voller Abenteuer und grenzenloser Möglichkeiten geschaffen hat. 

Als Achtjährige hat sie von ihrer Nachbarin ein Keyboard geschenkt bekommen und sofort darauf eigene Songs komponiert. Mit zehn Jahren wurde ihr Interesse für Jazz geweckt und sie fing an Saxophon zu spielen. Als Teenagerin begleitete sie die Indie Rock- und Pop-Musik. Sie ist konsequent ihren Weg gegangen, hat Bands gegründet und wieder aufgelöst, hat erfolgreich an regionalen und nationalen Talentwettbewerben teilgenommen. Mit dem Duo „Music is her Boyfriend“ hat sie mit Finalteilnahmen bei m4music und mycoke-music das Interesse der Schweizerischen Musikindustrie geweckt. 

Nun ist Arbresha seit 2012 als Solokünstlerin unterwegs. Nach ihrer Tour im Kosovo hat sie Konzerte in Frankreich und Deutschland gespielt und tritt regelmässig in der Schweiz auf. Seither hat sich musikalisch viel getan. Ihre Musik beschreibt sie als Singer/Songwriter mit Bossa Nova, Jazz und Soul Einflüssen. Sie ist geprägt von Liebe, Melancholie, Nostalgie, Sehnsüchten und Hedonismus. Neben Gitarre spielt sie an ihren Konzerten Balalaika. Im Hinblick auf ihre Musik möchte Arbresha in Zukunft mehr experimentieren, mehr vom Pop wegkommen und als Multi-Instrumentalistin auftreten. Wir dürfen unter anderem gespannt sein auf neu interpretierte albanische Volkslieder, auf französische Lieder, Akkordeon- und Ukulele-Klänge.

Das Schöne am Ganzen ist, dass man gar nicht viele Worte verschwenden muss, wenn man einfach auf ihre Songs verweisen kann.

So. 16. Juni 2019
19:00 Uhr

Odeon Brugg
Bahnhofplatz 11
5200 Brugg

info@odeon-brugg.ch
www.odeon-brugg.ch
» zurück