Die Stadt Brugg mit der Aarebrücke & Schwarzem Turm.
Blick auf die Eisenbahnbrücke in Brugg.
Die Lateinschule in der Gemeinde Brugg.
Parkhaus Eisi- oder Schützenbrunnen in Brugg.
Das Rathaus der Stadt Brugg wurde 1579 erbaut.

Sehenswert, das Schlösschen Altenburg in der Gemeinde Brugg.
» Fotos: Werner Ernst
» zurück

Gemeinde Brugg

Die Brücke

Die schmucke Gemeinde Brugg an der Aare befindet sich etwas oberhalb des Zusammenflusses von Aare, Reuss und Limmat. Wenige Kilometer südlich der Gemeindegrenze durchschneiden die Autobahnen A1 und A3 mit bequemen Anschlüssen das offene Gebiet des Birrfelds. Direkte Bahnanschlüsse bestehen in Brugg nach Aarau-Bern, Zürich-Ostschweiz, Basel-Deutschland / Frankreich und Richtung Freiamt-Gotthard. Zudem bringt die S-Bahn die Passagiere in wenigen Minuten von Brugg nach Zürich.

Die Gemeinde Brugg ist Zentrum des gleichnamigen Bezirks und ein bedeutender Industrie-, Gewerbe- und Dienstleistungsstandort. In der Gemeinde werden von Kindergarten bis Lehrerbildungsanstalt und von der Berufsschule, der Handelsschule KV bis zur Höheren Fachschule für den Sozialbereich praktisch alle Schulstufen angeboten.

Brugg verdankt seinen Namen einer wichtigen Brücke. Diese zierte schon das älteste Stadtsiegel und auch noch das heutige Stadtwappen. Von jeher lud die besonders schmale Stelle des Flusses zur Überquerung der Aare ein; bereits in römischer Zeit diente eine Brücke einerseits dem Verkehr zum nahe gelegenen Legionslager Vindonissa und andererseits den Kaufleuten vom Oberrhein, auf ihrem Weg Richtung Alpen.

Steckbrief der Gemeinde Brugg

aktueller Steuerfuss (%) 100
Steuerkraft pro EinwohnerIn (CHF) 2773.6
Einwohnerzahl 10604
Fläche (ha) 636
Höhe (m.ü.M.) 352
KindergärtnerInnen 159
VolksschülerInnen 1268
Voll- und Teilzeitbeschäftigte 6793
Wohnungsbestand 5219

Stadtverwaltung Brugg

Hauptstrasse 3
5200 Brugg
Tel. 056 461 76 76
Fax 056 461 76 90
» Homepage
» E-Mail