Die Gemeinde Gallenkirch, eingebettet in Wiesen und Wälder.
Gallenkirch, die kleinste Gemeinde des Kantons.
Gallenkirch, ländliche idylle und Natur pur.
» Fotos: Werner Ernst
» zurück

Gemeinde Gallenkirch

Die kleinste Gemeinde im Aargau

Gallenkirch liegt auf der Bözberghochebene acht Kilometer vom Bezirkshauptort Brugg entfernt, abseits der Passstrasse am Rande des Bözberg-Plateaus, wo der Kettenjura in den Tafeljura übergeht. Im Dorf sind weder eine Wirtschaft noch ein Laden, weder eine Kirche noch ein Schulhaus zu finden. Die Sonne und die gute Luft der vielen Wälder ringsum sind ein Prädikat von Gallenkirch und laden zum Verweilen ein. Der Holzbalken im Gallenkircher Wappen deutet auf die Legende hin, wonach ein Bär dem heiligen Gallus das Holz für seine Einsiedelei herbeige- schleppt habe. Auch wenn Gallenkirch "nur" die kleinste Gemeinde des Kantons Aargau ist – ihr Gebiet misst 137 Hektaren – so hat das Dörfchen doch eine Geschichte, die weiter in die Vergangenheit reicht als die Geschichte vieler Gross- gemeinden. Nur wenige Meter von der Gemeindegrenze entfernt führt auch der Römerweg mit den markanten Karrengeleisen vorbei. Zur Gemeinde Gallenkrich gehört auch das Sagimülitäli mit seinen Naturschönheiten.

Steckbrief der Gemeinde Gallenkirch

Gemeindeschreiberin Anina Emch
aktueller Steuerfuss (%) 100
Steuerkraft pro EinwohnerIn (CHF) 2107
Einwohnerzahl 142
Fläche (ha) 137
Höhe (m.ü.M.) 565
KindergärtnerInnen 0
VolksschülerInnen 0
Voll- und Teilzeitbeschäftigte 39
Wohnungsbestand 59

Gemeindeverwaltung Gallenkirch

Dorfstrasse 10
Postfach 25
5224 Gallenkirch
Tel. 056 442 23 73
Fax 056 442 23 61
» Homepage
» E-Mail