Blick auf die Gemeinde Böbikon.
  
 
Die Dorfkirche in Böbikon.
 
» Fotos: Werner Ernst
» zurück

Gemeinde Böbikon

Idyllisches Bauerndorf im Zurzibiet

Die kleine politische Gemeinde Böbikon liegt, als eine der zahlreichen, im Tafeljura im Innern der Täler versteckten und abgeriegelten Siedlungen, im obersten Talkessel des Chrüzlibaches. Das Dorf selber befindet sich im Talgrund, oben am rechten Talhang der Weiler Güggehü. Die ebenfalls zur Gemeinde Böbikon gehörenden Weiler Hasli und Rütihof wurden auf gerodetem Grund angelegt und schieben sich auf den breiten Höhen im Süden vor. Rund ein Drittel des Gemeindebannes nimmt der über die Höhen verteilte Wald ein. Am Südhang, nördlich von Böbikon, gab es früher Reben. Böbikon ist auch heute noch ausschliesslich Bauerndorf und zählt gegenwärtig elf Landwirtschaftsbetriebe. Böbikon ist mit dem Auto aus allen Richtungen recht gut erreichbar. Seit 1990 ist Böbikon ebenfalls durch eine Busverbindung in Richtung Bad Zurzach erschlossen.

Steckbrief der Gemeinde Böbikon

aktueller Steuerfuss (%) 115
Steuerkraft pro EinwohnerIn (CHF) 1865.2
Einwohnerzahl 166
Fläche (ha) 260
Höhe (m.ü.M.) 444
KindergärtnerInnen 0
VolksschülerInnen 0
Voll- und Teilzeitbeschäftigte 58
Wohnungsbestand 74

Gemeindeverwaltung Böbikon

Alte Dorfstrasse 1
5332 Rekingen
Tel. 056 265 00 30
Fax 056 265 00 49
» Homepage
» E-Mail