Die Gemeinde Mellikon wird 1113 erstmals urkundlich erwähnt.
Ländliches Flair in Mellikon.
» Fotos: Werner Ernst
» zurück

Gemeinde Mellikon

Heimeliges Dorf am Rhein

Die Gemeinde Mellikon befindet sich im Bezirk Zurzach und liegt direkt an der deutschen Grenze. Zu den Nachbargemeinden gehören Rekingen, Rümikon, Wislikofen und Böbikon. Die Gemeinde Mellikon, die 1113 erstmals urkundlich erwähnt wird, dürfte sich aus einem Gutshof entwickelt haben, der zu den Besitztümern des um die Mitte des neunten Jahrhunderts gegründeten Benediktinerklosters Zurzach gehörte. Das heimelige Dorf ist umgeben von malerischer Naturlandschaft. Es sind verhältnismässig wenige Leute, welche ihren Arbeitsplatz im Dorf selbst oder in der unmittelbaren Umgebung haben. Viele arbeiten in den Agglomerationen der grösseren Städte Baden, Zürich und Winterthur, welche mit dem Auto oder mit den öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar sind.

Steckbrief der Gemeinde Mellikon

aktueller Steuerfuss (%) 115
Steuerkraft pro EinwohnerIn (CHF) 2250.8
Einwohnerzahl 250
Fläche (ha) 270
Höhe (m.ü.M.) 357
KindergärtnerInnen 0
VolksschülerInnen 0
Voll- und Teilzeitbeschäftigte 139
Wohnungsbestand 103

Gemeindeverwaltung Mellikon

Alte Dorfstrasse 1
5332 Rekingen
Tel. 056 265 00 30
Fax 056 265 00 49
» Homepage
» E-Mail