Das alte Schulhaus in der Gemeinde Würenlingen.
Spannende Architektur zu sehen in Würenlingen.
Blickfang in der Gemeinde Würenlingen.
Blick auf die Gemeinde Würenlingen.
» Fotos: Werner Ernst
» zurück

Gemeinde Würenlingen

Würenlingen bietet Arbeitsplätze als
Die nördlichste Gemeinde im Bezirk Baden ist Würenlingen. Sie ist zentral zwischen Baden und Bad Zurzach gelegen. Würenlingen ist ein schön gewachsenes Strassendorf und liegt eingebettet zwischen dem Siggenbergausläufer und der Aare. Die renovierte Kirche St. Michael überragt das Dorf und ist von weither sichtbar. Alle Schulstufen ausser die Bezirksschüler besuchen die dorfeigene Schule. Seit 1992 gibt es ein Alters- und Pflegeheim und in Würenlingen sind zudem über 30 Vereine aktiv. Würenlingen weist mehr Arbeitsplätze auf als Arbeitskräfte in der Gemeinde wohnen. Auf dem Gemeindeboden sind mehrere grosse Industrien angesiedelt. Und es findet sich hier auch eine der grössten Rebschulen der Schweiz. Die Gemeinde Würenlingen ist an das Bahnnetz mit dem Bahnhof Siggenthal-Würenlingen angeschlossen und wird mit Postautokursen bedient. Die Kantonsstrassen Baden–Koblenz und Brugg–Zurzach ermöglichen einen reibungslosen Verkehr zu den Regionalzentren Baden, Brugg und Bad Zurzach.

Steckbrief der Gemeinde Würenlingen

aktueller Steuerfuss (%) 95
Steuerkraft pro EinwohnerIn (CHF) 2927.8
Einwohnerzahl 4236
Fläche (ha) 937
Höhe (m.ü.M.) 372
KindergärtnerInnen 91
VolksschülerInnen 488
Voll- und Teilzeitbeschäftigte 3287
Wohnungsbestand 1851
Gemeindeverwaltung Würenlingen
Dorfstrasse 13
Tel. 056 297 15 15
Fax 056 297 15 00
» Homepage
» E-Mail