Das Sauriermuseum in Frick.
Spannendes über Dinos im Saueriermuseum Frick.
Dinosaurier hautnah im Sauriermuseum Frick.
Spannende Einblicke in die Welt der Dinosaurier aus Frick.
» zurück
Frick - Sauriermuseum

Auf den Spuren der heimischen Saurier

Sauriermuseum Frick
Nebst vielen Fossilien ist im Sauriermuseum Frick auch ein Film über die spannende Entdeckungsge- schichte der Fricker Dinosaurier zu sehen. Ein Besuch des Museums ist nicht nur für Einzel- besucher, sondern speziell auch für Familien und Schulklassen lohnend. Für Gruppen werden auch Führungen angeboten.

Der untere Teil des Museums befasst sich mit den Landablagerungen der Trias-Zeit und zeigt vor allem die Reste von Plateosauriern. Hauptattraktion ist ein komplettes Skelett von 4.5 m Länge in originaler Fundlage.

Fricker Raubdinosaurier
Im Frühjahr 2006 wurde, aus der Späten Trias von Frick, das erste Raubdinosaurier-Skelett der Schweiz von Hobbypaläontologe Michael Fischer aus Basel entdeckt. Das an der Universität Zürich wissen- schaftlich untersuchte Fossil mit Mageninhalt hat in der Schausammlung des Sauriermuseums Frick seine endgültige Heimat gefunden und wird dort seit April 2009 der Öffentlichkeit vorgestellt. Der Mageninhalt enthält die letzte Beute des Raubdino- sauriers, eine Brückenechse. Der gut 200 Millionen Jahre alte Raubdinosaurier von Frick wurde in der Tongrube Gruhalde der Tonwerke Keller AG direkt unterhalb der Trias/Jura-Grenze ausgegraben. Mit dieser Entdeckung ist das Vorkommen Fleisch fressender Dinosaurier im Erdmittelalter der Schweiz erstmals durch einen umfangreichen Skelettfund eindeutig belegt.

Raubdinosaurier aus der Späten Trias sind nicht nur in Europa, sondern weltweit sehr selten. Aus Europa sind aus diesem Zeitabschnitt meistens nur äusserst fragmentarische Skelettreste sowie einzelne Knochen und Zähne dieser fleischfressenden Reptilien überliefert. Beim Fricker Raubdinosaurier, von dem nicht nur der Rumpf, der vordere Schwanzbereich und die Vorderarme, sondern auch der Mageninhalt bekannt sind, handelt es sich um einen der bisher besten Funde.

Als einzigartige Ergänzung zum Sauriermuseum können BesucherInnen des Sauriermuseums Frick auf dem Dinosaurier-Lehrpfad nun auch viele Informationen über Erdgeschichte und Dinosaurier erfahren. Dieser Pfad ist der erste und einzige in der Schweiz. Ein erholsamer Spaziergang vom Sauriermuseum zur Tongrube führt an acht Infostationen vorbei. Dabei erfahren Sie, wann und wie die Dinosaurier gelebt haben, warum sie ausgestorben sind, wer sie erforscht hat, welches der Fricker Dinosaurier war und vieles mehr. Am Ende des Pfades, im Wälchligarten nahe der Tongrube Gruhalde, befindet sich ein Aufenthalts- platz mit grossem Grill, wo beispielsweise Schulklassen das Picknick einnehmen können.

Seit der Dino-Mania nach dem Film „Jurassic Park“ in den 90er Jahren sind viele Kinder von Dinosauriern begeistert. Dies zeigt das grosse Interesse von Schulklassen und Familien, die das Museum regelmässig besuchen. Die Website des Sauriermuseums Frick bietet für die Kleineren Mal- und Bastelvorlagen und für die Grösseren verschiedene Links, welche eine Vielzahl von Informationen über Dinosaurier liefern.

Jeden ersten Sonntag im Monat findet während der üblichen Öffnungszeiten eine Schaupräparation von Fricker Plateosaurier-Knochen statt. Zum Saurier-museum Frick gehört auch ein Museums Shop mit Kinder-Büchern, English Books, DVDs, Spielwaren und Software.

Öffnungszeiten:
Sonntagnachmittag 14:00 – 17:00 Uhr

Sauriermuseum
Schulstrasse 22
5070 Frick
Tel. 062 865 28 06
dino@sauriermuseum-frick.ch
www.sauriermuseum-frick.ch
» zurück