» zurück
 
 
 
Brugg - Jiu-Jitsu & Judo-Club Brugg 21.4.2011

Ein fairer Kampf

 
 
Vor 50 Jahren wurde der Jiu-Jitsu- & Judo-Club gegründet. Es begann alles auf einer mit Heu gepolsterten Wiese im Garten des Gründungsvaters Albert Frey in Brugg. 1995 kam mit dem Bezug des Dojos Wildischachen der grosse Durchbruch. Die Mitgliederzahl stieg daraufhin steil an.

1992 beschloss der JJJC Brugg, eine Kampfmannschaft zu gründen. Diese neue Mannschaft sollte vor allem dem eigenen Nachwuchs als Vorbild und als Motivation dienen. Dank der hervorragenden Nachwuchsarbeit hat sich der JJJC Brugg zum "Mass aller Dinge" im Schweizer Judosport entwickelt. 1996 stieg das Brugger Team in die Nationalliga A auf und im Jahr 2000 gewann der JJJC Brugg seinen ersten Schweizer-Meistertitel vor heimischen Publikum in Windisch.

Im Jahre 2010, genau 50 Jahre nach der Gründung, bezog der JJJC Brugg das neue Dojo im Sportausbildungszentrum Mülimatt und feierte vor heimischem Publikum seinen inzwischen 8. Mannschafts-Meisterschaftstitel.

Die zweite Mannschaft verfolgt konsequent den Zweck der Nachwuchsförderung ohne Aufstiegsziele. 2010 wurde diese freiwillig von der NLB auf die 1. Liga zurückgestuft. Damit haben junge, ambitionierte Jugend- und Juniorenkämpfer aus dem Brugger Aufbaukader wieder eine optimale Plattform zum Sammeln von Wettkampfpraxis.

Judo wird beim JJJC Brugg als Breitensport betrieben. Das Einstiegsalter beträgt sechs Jahre und ist nach oben offen. Jiu-Jitsu wird ab 14 Jahren angeboten. Auch heute liegt der Schwerpunkt des Vereins darin, den Jugendlichen diesen tollen Sport näher zu bringen und ihnen sportliche Fairness und Kameradschaft zu lehren.

Jiu-Jitsu & Judo-Club Brugg
Benjamin Simmen
Dorfstrasse 26 F
5200 Brugg
Tel. 079 323 41 46
 
tkjudo@jjjcbrugg
www.jjjcbrugg.ch
 
 
 
 
» zurück