Aargauer Klosterführer
Die aargauischen Klöster werden in einer praktischen Anleitung für eine gelungene und ergiebige Besichtigung beschrieben. Zudem erhalten Sie Hintergrundinformationen zu den zugehörigen Orden und deren Geschichte. In der Region Brugg und Bad Zurzach ist das Kloster Königsfelden zu entdecken.
 

Aargauer Klosterführer


Kloster Königsfelden: „Die mysteriöse Oase!“

 
Das ehemalige Klarissen- und Franziskanerkloster Königsfelden liegt am Anfang des Dorfes Windisch direkt an der Hauptstrasse. Königsfelden ist von der Autobahnausfahrt Brugg gut erreichbar. Der Weg ist schon auf der Autobahn selbst beschildert. Heute wirkt Königsfelden als geheimnisvoller Fleck, umgeben von Zäunen und einer dichten Parkanlage, mitten im Bereich der Fachhochschule und des Ballungsraums Brugg-Windisch. Das Geheimnisvolle kommt auch daher, dass Königsfelden heute zu den Psychiatrischen Diensten des Kantons Aargau gehört. Schon im Mittelalter war Königsfelden aufgrund seiner Lage etwas Aussergewöhnliches. Das Kloster steht nämlich ausserhalb der Altstadt von Brugg auf dem Land, was für Bettelorden untypisch ist. Der Grund für diesen Regelverstoss liegt in der Geschichte des Klosters.
 
 

 
 
Geschichte
Die Geschichte des Kloster Königsfelden geht auf den 1. Mai 1308 zurück. Die Abhängigkeit zur Familie Habsburg brachte das Kloster zur Blüte, trieb es aber auch in den Niedergang.
 
» Detailinfos

 
Klosteranlage
Das Areal Königsfelden wird heute durch den grossen hufeisenförmigen Palastbau aus dem 19. Jahrhundert beherrscht. Der dazugehörige Kloster-park könnte einem Gemälde entsprungen sein.
 
» Detailinfos
 

 
Klosterkirche aussen
Äusserlich zeigt die gotische Klosterkirche Königsfelden die typischen Merkmale der Bettelordensarchitektur.
 
» Detailinfos
 

 
Klosterkirche: Schiff
Die Grundstruktur des Schiffes ist nach einer dreischiffigen Basilika gebaut. Noch heute zu sehen ist der Marmorkenotaph mit dem damaligen Habsburgergrab.
 
» Detailinfos

 
Klosterkirche: Chor
Der Mönchschor erzeugt eine besondere Atmosphäre durch ihre elf bunten Glasfenster. Diese wurden zwischen 1325 und 1330 von einer der besten Werkstätten des Reiches hergestellt.
 
» Detailinfos
 

 
Buchbestellung
Zehn aargauische Klöster in einem einzigartigen Sammelwerk. Hier erhalten Sie die Möglichkeit den "Aargauer Kloster- führer" zu bestellen.
 
» Bestellung
 

Lage


Adresse

 
Klosterkirche Königsfelden
5210 Windisch
Tel. 056 441 88 33
E-Mail
www.ag.ch/klosterkk
 
 
Öffnungszeiten:

Klosterkirche:

April bis Oktober
Dienstag – Sonntag:
10 - 17 Uhr
November bis März
Dienstag – Sonntag:
13 - 16 Uhr

Kultur:
In der Klosterkirche finden Anlässe wie Konzerte, Theater etc. statt. Für Informationen siehe Internetseite.

Führungen:
Nach Vereinbarung: Tel. 062 767 60 11
Öffentliche Führungen siehe Internetseite.

Legionärspfad:
Wer sich neben dem Mittelalter auch für die Römer inter-essiert, kann sich auf den Legionärs-pfad, der hinter der Klosterkirche startet, begeben.
 
» Kurzfassung als Druckversion  (pdf, 74 kB)
» Buchbestellung "Aargauer Klosterführer"
 
» Übersicht Klöster Baden / Wettingen / Limmattal
» Übersicht Kloster Olsberg
» Übersicht Klöster Freiamt / Knonaueramt
 
» Bildrechte