» zurück
Brugg - Tag der offenen Tore im Bahnpark Brugg 23.6.2011

Einblick in den Bahnpark

Seit nunmehr fünf Jahren besteht die Stiftung Bahnpark Region Brugg. Sie hat zum Ziel, ausgediente und historische Eisenbahnbauten in Brugg und der Umgebung zu erhalten. Lokomotiven und Eisenbahnbauten werden interessierten Kreisen näher gebracht. Das Depot Brugg ist die älteste vorhandene Depot-Anlage im Mittelland. Das Langhaus stammt aus dem Jahr 1892. Der Rundschuppen stammt aus dem Jahre 1912, die Drehscheibe aus dem Jahr 1905. Im Bahnpark sind sieben historische Lokomotiven untergebracht.

Tag der offenen Tore:
An der Unterwerkstrasse 11 öffnet die Stiftung für einen Tag seine Tore. Ab 09:00 Uhr steht ein Shuttlebus am Bahnhof Brugg zur Verfügung, welcher Gäste zum Bahnpark bringt. Geboten wird eine Dampffahrt auf der legendären "Spanisch Brötli Bahn" sowie mit dem Dampftriebwagen "CZM 1/2 31". Neben tollen Entdeckungen im Bereich historischer Dampf- und Elektrolokomotiven werden eine Festwirtschaft, eine Cüplibar sowie Souvenirstände darum besorgt sein, den BesucherInnen einen unvergesslichen Tag zu bieten.

Beeindruckende Loks:
Drei Dampflokomotiven von SBB historic, die Dampflok 141 R 1244, die historische Elektrolok Ae 4/7 11026, die Ae 6/6 11407 "Aargau" des Verein’s Mikado 1244, die Dampflok E 3/3 8551 des Verein’s DSF, die Diesellok Bm 6/6 (Schorno) sowie die Seetal-Krokodillok De 6/6 15301 des Verein’s Seetalkrokodil werden zu sehen sein.

19.6.2011
09:00 - 17:00 Uhr

Bahnpark Region Brugg
Unterwerkstrasse 11
5200 Brugg
www.bahnpark-brugg.ch
» zurück